Surfing in Moliets

Eine Woche nach meiner Heimkehr aus Moliets, Frankreich, möchte ich euch ein paar Bilder aus dem Urlaub zeigen!

Moliets ist ein kleines Dörfchen, das jährlich von zig Surfern und Badeurlaubern regelrecht überrannt wird. Laut Wikipedia leben gerade Mal 820 Einwohner in dieser Stadt, in der Hauptsaison werden es mit ziemlicher Sicherheit das drei bis vierfache sein. Das Dorf liegt direkt am Atlantik und lädt mit ordentlichen Wellen zum surfen ein, einzig die Anfahrt ist mit größerem Aufwand verbunden. Aus Deutschland braucht man locker 10-14 Stunden, je nachdem von wo man herkommt. Zudem sind die Mautgebühren nicht zu unterschätzen, andernfalls muss man die Landstraßen befahren.

Meterhohe Wellen, zum falschen Zeitpunkt erwischt, spült es einen an den Strand

Ein wunderschöner Sonnenuntergang

Die Surfer haben Spaß in der Abendsonne

Die Lifeguards waren immer in der Nähe

Ein netter Herr der kalte Getränke verkauft hat

Ein kleines Mädchen läuft weinend in die Arme ihres Vaters

Slacklining auf dem Campingplatz

Mit viel Tempo ins Meer und die perfekte Welle finden

Beachball spielen am längsten Strand Europas

Wir haben uns alle sehr wohl gefühlt in diesem Ort, der einzige Wermutstropfen war die Sprachbarriere, in der Tat haben die Franzosen wenig Verständnis für fremde Sprachen. War man bemüht so gut es geht in französisch zusprechen so wurde man schnell harsch korrigiert und zurecht gewiesen. Es kam auch der Eindruck auf, dass die Franzosen gerade den Deutschen gegenüber besonders kurzatmig waren. Doch das galt nur für die Geschäfte, sobald man auf Partys Franzosen kennenlernte waren diese alle sehr freundlich und gaben ihre Deutschkenntnisse zum Besten. Spätestens nach einem freundlichen “Je m’appelle Deutschland” hatte man die Lacher auf seiner Seite.

au revoir!

– Christian –

This entry was posted in Wissenswertes and tagged , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Surfing in Moliets

  1. Pingback: Unter Wasser: |

  2. Lena says:

    Hallo , wirklich wunderschöne Bilder. Wollte dich fragen, ob man in Moliets auch gut fortgehen kann.. also ob es auch Strandpartys/Discos/Bars usw. gibt? :-) LG

  3. Christian says:

    Hey Lena, Moliets ist halt ein sehr kleiner Ort.
    Hier ist sonst der Hund begraben, aber während der Saison sind hier jede Menge Leute die Spaß haben wollen und gerne feiern. Heißt also, dass auf den Campingplätzen oder Bungalows viel gefeiert wird!
    Überdies gibt es noch 2-3 Bars die immer brechend voll sind, die werden dann auch schnell zur Disco umfunktioniert, also eigentlich ganz cool!

    Darfst jetzt halt keine Berliner Szenedisko erwarten ;)

    Strandpartys waren keine als wir dort waren, der kühlt gegen Nacht halt auch schnell ab, könnte mir aber vorstellen, dass es das gelegentlich gibt!

    In den Surfcamps ist auch immer gut was los, jede Menge Frischlinge, die sich noch nicht kennen, in der Regel im gleich Alter, die vom Frühstück bis zur abendlichen Feier alles gemeinsam machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>