How to: So überzeugt ihr eure Arbeitskollegen, Freunde und Richter!

Ihr wollt eure Arbeitskollegen gefügig machen? Wohlmöglich von einer schwachsinnigen Idee überzeugen? Für immer in Erinnerung bleiben? Oder einfach nur, dass ihr im nächsten Jahr überhäuft werdet mit Geschenken?
Ich sag euch wie es geht! Gestern habe ich eine Testreihe mit 12 Personen gemacht, noch bevor alle Cupcakes weggeputzt waren, wollten schon alle das Rezept haben.

Hier also das Oreo-Cupcake-Rezept mit dem ihr definitiv überzeugt:

Zutaten: 3 Stk. Eiweiß, 1 Prise Salz, 160g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 3 Stk. Eigelb, 160g Margarine, 100g Weizenmehl, 20g Speisestärke, 30g Kakaopulver, 1/2 Teelöffel Backpulver, 70ml Milch, 30g Puderzucker, 50g Butter, 400g Frischkäse Doppelrahmstufe.

  1. Muffinform für 12 Muffins mit Papierförmchen auslegen oder fetten. Den Backofen vorheizen Ober/Unterhitze bei ca. 160°, Heißluft ca. 140°.
  2. Die Kekshälften durch leichtes drehen trennen und die weiße Füllung in eine Schüssel geben. 16 von 24 Kekshälften in kleine Stücke zerteilen. Die restlichen Kekse werden für das Topping aufgehoben.
  3. Eiweiß und Salz mit einem Handrührer steif schlagen, Eischnee ca. 3 min weiterschlagen. Währenddessen nach und nach Zucker und Vanillinzucker unterrührern.
  4. In einer anderen Schüssel das Eigelb mit der Margarine schaumig schlagen und die kleinen Keksstücke hinzugeben. Mehl mit Speisestärke, Kakao und Backpulver vermengen. Mit Milch abwechselnd zur Buttermasse hinzugeben und unterrühren. Eischnee in 2 Portionen auf niedrigster Stufe unterrühren.
  5. Den Teig gleichmäßig in die Backformen geben und in den Backofen schieben. Die Cupcakes müssen ca. 30 min backen.
  6. Danach die Cupcakes 5 min ruhen lassen und anschließend aus der Form nehmen.
  7. Für das Topping wird die weiße Keksfüllung mit dem Puderzucker und Butter cremig geschlagen. Den Frischkäse langsam unterrühren.
  8. Die Creme in einen Spritzbeutel o.ä. füllen und auf die Cupcakes spritzen. Die restlichen schwarzen Oreo-Kekse grob zerbrechen und auf das Topping streuen.
  9. Kollegen überraschen und seine Ziele erreichen!
  10. Weltherrschaft erlangen.

Ich muss ehrlich gestehen, dass mir eine gute Freundin sehr viel geholfen hat. Daher der Zusatztipp: Jemanden suchen der backen kann!

Guten Appetit!

Christian

This entry was posted in Wissenswertes and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>