Tag Archives: Per Anhalter nach Budapest

Tag 9/10: Per Anhalter nach Budapest

Wir haben beschlossen die letzte Etappe nach Siofok mit dem Zug zu bestreiten, da trampen in Ungarn eher schwierig ist und wir ein bisschen genervt sind vom trampen. Zudem kostet ein Ticket auch nur 1000 Forint, also nicht mal 4 … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged , | Leave a comment

Tag 8: Per Anhalter nach Budapest

Gefrühstückt und mit zwei verrückten Niederländerinnen gequatscht, ich kann diesen Smalltalk langsam nicht mehr, Simon blüht erst jetzt richtig auf. Gut das wenigstens einer von uns quatschen will, nachher heißt es noch wir Deutschen seien unfreundlich. Nach dem Frühstück los … Continue reading

Posted in et cetera | Tagged , | Leave a comment

Tag 7: Per Anhalter nach Budapest

Unser Raum ist echt cool aber durch die Hitze total stickig, also habe ich uns bei der netten Rezeptionistin einen Ventilator organisiert. Morgens sind wir dann zum Spar gelaufen, der recht weit entfernt ist, aber die Chance nutzten wir um … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged , | Leave a comment

Tag 6: Per Anhalter nach Budapest

Um 8 Uhr sind wir aufgestanden, Simon hat beim Schnick-Schnack-Schnuck verloren und muss daher zum Tesco gehen und unser Frühstück besorgen. In Ruhe gefrühstückt, eine letzte Runde Simon im Kickern geschlagen und los gelaufen zur Bushaltestelle der Linie 93 in … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged , , | Leave a comment

Tag 5: Per Anhalter nach Budapest

K.O. vom Vorabend. Slowakische Restaurants gibt es irgendwie nicht in dieser Stadt, also gehen wir brasilianisch essen, was im Endeffekt Steak mit Pommes ist. Wir sind beide etwas gerädert vom Vortag und die Stadt Bratislava gibt jetzt nicht so viel … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged , | Leave a comment

Tag 4: Per Anhalter nach Budapest

Um Punkt 8 Uhr aufgestanden, das Bier liegt uns noch in den Knochen, irgendwie haben wir schlecht geschlafen. Wir duschen, ziehen uns an und verdrücken uns aus dem Zimmer um die anderen beiden nicht länger zu stören. Im Innenhof frühstücken … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged , , , | Leave a comment

Tag 3: Per Anhalter nach Budapest

Morgens sind wir mit unserem Mitbewohner Dan in Richtung Hauptteil der Altstadt los gegangen, haben uns das Glockenspiel gegönnt und sind danach in das jüdische Viertel weiter gegangen. Dort haben wir dann ein Ticket für 15 Euro gekauft was uns den … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged , | Leave a comment

Tag 2: Per Anhalter nach Budapest

Nach diesem vorherigen Tag tat die Matratze richtig gut! Unser Zimmer ist mit 16 Euro pro Person und Nacht echt günstig, mit einem Schweden und einem Amerikaner teilen wir uns das Zimmer. Das Badezimmer könnte man auch in einem 5 … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged , | Leave a comment

Tag 1: Per Anhalter nach Budapest

8 Uhr, ich kann nicht mehr schlafen. Selten hatte ich eine so wild-durchträumte Nacht, scheint als Spiele mein Geist ein wenig verrückt wegen der bevorstehenden Reise. Also nutze ich die Zeit für letzte Vorbereitungen, nochmal meine Lieblingsmusik hören und die … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged , | Leave a comment

Per Anhalter nach Budapest

Heute ist der letzte Arbeitstag, einen kompletten Monat lang habe ich mit bis zu 70 Stunden pro Woche gearbeitet um meine Urlaubskasse aufzubessern. Gestern und heute haben Simon, mein Mitreisender, und ich für ein Event des Familienministeriums gearbeitet. Die kommenden … Continue reading

Posted in Ausgehen | Tagged | 1 Comment