Berliner Brandstifter crowdfunded Gin

Als frischer Berliner hatte ich vor gut zwei Jahren eine Flasche Berliner Brandstifter aus Berlin mitgebracht, damals waren brennende Autos noch an der Tagesordnung und der Korn wurde in meinem Lieblingsshop, dem Voo-Store, feilgeboten.

Tatsächlich musste ich feststellen, dass dieser amüsante Name auch Inhalt bot. So ergab sich, dass die Flasche Korn sehr schnell weggefrühstückt wurde. Völlig ungewohnt war an diesem Korn, dass die Stimmbänder nach dem trinken nicht neu justiert werden mussten, wie bei allen anderen Korngetränken, sondern man einen angenehmen Geschmack heraus schmecken konnte.

Als Laie vermute ich als Grund dafür die siebenfache Filtration, mir aber eigentlich auch recht egal, da es als feine Spirituose nun fest in den entsprechenden Schrank gehört.


Das neue Projekt der Brandstifter ist nun ein Berliner Gin, hergestellt aus regionalen Blüten, sodass ein blumiger Geschmack entsteht.
Das Besondere: Es soll mit alle Mann finanziert und hergestellt werden, auf der Crowdfunding Plattform startnext.de hat jeder die Möglichkeit das Projekt nach seinem Ermessen zu unterstützen. Dabei kann man einfach 5 Euro dazu tun oder ab 35 Euro eine der ersten 499 Flaschen bekommen. Es gibt noch ganz andere Specials, unter anderem ein stark limitierter Fotodruck von Sven Marquardt, der extra für diese Aktion angefertigt wird.

Die Aktion finde ich sehr sympathisch. Jeder darf mit anpacken und bekommt obendrein noch was, also kein Produkt was einfach frisch auf den Markt geworfen und wie wild umworben wird, sondern wo jeder sich als Teil des Ganzen sehen kann.

Ich guck dann mal ob ich diesen Monat vielleicht 35 Euro mehr verdient habe…

Christian

This entry was posted in Shopping. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>