Ein Hund namens Friska Viljor

Auch bei Haustieren gehört es anscheinend zum guten Ton sich namentlich vorzustellen – wieso die Band um die Gründer Daniel Johansson und Joakim Sveningsson diesen Schritt allerdings erst bei ihrem sechsten (!) Album geht, bleibt wohl ihr Geheimnis.

Eine vielleicht zu vermutende Neuausrichtung des Happy-Hipster Sounds verbirgt sich glücklicherweise nicht hinter diesem Namen. Wurden die Hörer zu Beginn der Bandgeschichte noch in Tränen gebadet, geht die Band den erfreulichen Weg des unbeschwerten und fröhlichen musizierens konsequent weiter, einfach wunderbar passend zum derzeitigen Wetterhoch in unseren Gefilden.


Quelle: mtv.de


Schon nach wenigen Minuten Spielzeit fühlt sich der geneigte Hörer wieder wie zu Hause in der Welt von Friska Vilijor. Eine krächzende Stimme in Kombination mit einer Arie an Blasinstrumenten fügen sich harmonisch zu einem Indie-Folk Gebilde wie es neben den Schweden nur wenige schaffen.
Für die zarteren Töne lud sich die Band die Lena Malmborg ins Studio ein und übergaben ihr das Gesangszepter in „Painted Myself In Gold“ – Hitpotenzial!

“In my sofa I’m safe” hingegen erzählt die Geschichte der Vater gewordenen Bandleader – inklusive des verpasstem Anschluss an das Nachtleben. Der Uptempo-Beat alleine sollte aber dafür sorgen, dass ihre Namen so schnell nicht wieder in Vergessenheit geraten.

Überhaupt ist es schwer, wirkliche Höhepunkte aus diesem Album heraus zu hören – zu sehr wirkt es wie aus einem Guss. Spätestens wenn in „Dreams“ die typische Geschichte unserer childhood friends besungen wird, hat einen das Album mit seinen Hundeaugen ganz auf seiner Seite.

Hier könnt ihr eines der wenigen Lieder auf YouTube anhören, passende Choreografie gibt’s gratis dazu:

Die Runde gehen wir mit dem Hund. Und sicherlich auch einige weitere!

Dene

This entry was posted in Music. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>