Facebook demnächst kostenpflichtig?

Seit kurzem kursiert das Gerücht Facebook könnte ab dem 01. Mai kostenpflichtig werden. Der Server-, Daten- und Personalaufwand sei bei dem Unternehmen derart groß, dass täglich immense Kosten entstünden.

Laut RP-Online gäbe es Schätzungen die besagen, das tägliche Stromkosten in Höhe von 1.000.000 Euro entstünden, die Facebook finanzieren muss. Daher würde ein Konzept wie bei dem Geschäfts-Kontakt-Network Xing in Erwägung gezogen(RP-Online). Hier gibt es Premium- und Normal-User die sich darin unterscheiden, dass die einen einen Mitgliedsbeitrag zahlen. In dieser Welt geht das Konzept auf, da es immerhin die persönliche Repräsentanz der Geschäfts- und Arbeitsfähigkeit darstellt.

Facebook, StudiVZ, Lokalisten und wie sie alle heißen, leben davon, dass es umsonst und für jeden zugänglich ist. Zudem besteht das Geschäftskonzept von Facebook, die stetige Umsatzzuwächse haben (siehe n-tv.de), aus den Werbeeinnahmen die generiert werden durch die Seite. Diverse Unternehmen, merken in dieser Zeit wie wichtig Facebook ist und investieren immer mehr in dieses Social-Network.

Somit ist die Befürchtung in Zukunft Geld zahlen zu müssen mehr als sinnfrei! Der Protest wächst trotzdem, ironischer Weise auf Facebook selbst. Derzeit ist die User-Zahl bei knapp 135.000 Mitgliedern. Bleibt einzig die Frage zu klären: Wie glaubwürdig ist dieser Protest überhaupt? So hat doch eh schon jeder eine Internetflat für sein Handy, sodass er jederzeit ein Foto von seinem frisch gekauften Nagellack machen kann. Weil diese derart Facebook-Süchtig sind würden nur wenige ihren Protest in Taten umsetzen und eher die Mehrzahl bereitwillig blechen.

Das wird aber nicht passieren, also macht euch nicht lächerlich und bleibt gelassen!

Christian

Edit: Einen neuen Bericht zu diesem Thema findet ihr hier.


This entry was posted in Fragen and tagged . Bookmark the permalink.

6 Responses to Facebook demnächst kostenpflichtig?

  1. la la la says:

    ey du jagst mir voll den schock ein und am ende: das wird aber nicht passieren also bleibt gelassen -.-

  2. Anja says:

    Wenn ich dran denke, dass diese Kostenpflichtig-Masche auch schon bei MeinVZ etc. war und nie ist was passiert, seh ich das auch gelassen.

  3. Christian says:

    Wem jag ich denn hier einen schrecken ein?
    Denke dass ich genügend Gründe aufgeführt habe die es zu einem guten Ende führen ;)
    Kein Kopf machen!

  4. XYZ says:

    Da merkt man wie abhängig viele Leute davon sind… Ich verstehe ja noch, facebook geschäftlich zu nutzen, aber wie viele Leute schon süchtig sind und nicht mehr ohne leben können und dabei nicht mal merken, dass sie ihre Zeit für sinnloses Geschwafel über was sie grad so tolles und wichtiges machen, verschwenden.
    Soll es doch kostenpflichtig werden. Dann kann facebook noch mehr Geld aus den Junkies rauspressen, die es wahrscheinlich auch noch bezahlen werden, weil sie ohne nicht mehr können…

  5. Pingback: Wird Facebook kostenpflichtig? |

  6. sam98 says:

    facebook wird kosten auf jeden fall ;) ich habs in den nachrichten gesehen also alle die facebook haben schnell den acount löschen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>