Tagesportrait – Linda

Linda, 23, Paris.
In loser Folge stelle ich in der Rubrik Tagesportrait Menschen vor deren Stil ich besonders ansprechend finde. Menschen die etwas Einzigartiges ausstrahlen und Blicke auf sich ziehen. Sei es weil sie berühmt, schick oder besonders trend-setzend in ihrem Stil sind. Zusätzlich stelle ich ein paar Fragen.

Was hast du in letzter Zeit gelernt? “Puuuhhh zuviel und zu wenig (lacht). Das wohl Wichtigste ist, dass beste Freunde zu haben das Allerbeste ist, dass älter werden echt etwas Schönes ist und dass man sein Zuhause in sich trägt.
Ach ja und nicht zu vergessen, was das Wort “amortisieren” bedeutet.”

Deine Frage an das Leben? “Schaffst du es nie langweilig zu werden?”

Wen bewunderst du, warum? “Meine Mutter, weil sie einfach immer die Ruhe bewahrt, der toleranteste Mensch ist, den ich kenne, die richtigen Ratschläge hat und einfach lustig ist.”

Was ist deine lieblings Internetseite? “ffffound.com – dort gibt es immer viel zu sehen und es ist für jeden was dabei. Meine Güte das hört sich an wie eine Werbung für ein Freizeitparadies. Naja was soll der Geiz, sag’ ich da immer.”(lacht)

Was ist dein absoluter Insider Tipp? “Istanbul, diese Stadt ist einfach packend. Ein Chausson aux Pommes in Paris essen. Und madamelocke.tumblr.com Ein bisschen Schleichwerbung muss auch mal sein, sieht man schließlich viel zu selten.”(lacht)

Was ist dein absolutes Highlight in deinem Kleiderschrank? “Meine 80er Jahre weiß-korallfarben-neongrünen Adidas-Sleek Series und mein roter Pencilskirt.”

Was sollte noch erfunden werden? “Ein Automat bei dem man 24h lang Schlaf in kleinen Dosen kaufen kann. Man würde soviel Energie gewinnen und könnte mehr Dinge erleben. Wobei so ein schönes Schläfchen auch nicht zu verachten ist.”(schmunzelt)

Deine neuste Errungenschaft? “Ein Vintage-Jeanshemd und caramelfarbene Wildleder-Schnürschuhe.”

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und so ausführlich geantwortet hast! Ich finde deine Antworten sehr interessant, insbesondere “dass man sein Zuhause in sich trägt”, da ist viel wahres dran! Erstmals lebe ich nicht zu Hause und merke es ebenso! Und danke für den coolen Linktipp!

Christian

This entry was posted in et cetera and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>