Rainbow Punch gegen Homophobie

Seit etwas längerer Zeit unterstützen wir bereits das Rainbow Punch Projekt. Inspiriert durch einen Artikel in der Zeit über den puerto-ricanischen Boxer Orlando Cruz haben die Jungs und Mädels eine Streetart und Social-Media Kampagne entworfen aus der was großes werden kann.





Jeder kann daran teilnehmen indem er entweder seine Profile in sozialen Medien mit dem Rainbow Punch Logo versieht oder aber sich ein paar Motive ausdruckt und an Wände kleistert. Letzteres finde ich sehr sympatisch, da es zum einen den Bezug zu Streetart aufnimmt und zum anderen somit sowohl eine digitale als auch analoge Bewegung wird.

Die Idee scheint ganz gut anzukommen, regelmäßig werden Bilder aus verschiedensten Ländern geposted, offenbar hat es der Rainbow Punch bereits nach New York, Barcelona und Birmingham geschafft.
Wir finden, dass das eine gute Kampagne ist und denken ihr solltet sie auch unterstützen. Ihr findet Rainbow Punch auf Facebook und unter rainbow-punch.com

Christian

PS: Passend zu dem Thema: Wenn sich dein bester Freund outet.

This entry was posted in et cetera. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>