New York 2013 – Part 2

Der zweite Teil der New York Tour zeigt Queens, Brooklyn, insbesondere Coney Island: Bekannt für seinen Vergnügungspark.

Außerdem im Angebot: Das Graffiti-Mekka 5 Pointz. Dieser Ort soll nicht mehr lange bestehen, da die Besitzer in Erwägung ziehen es für einen Wohnkomplex weichen zu lassen. Wer also die Gelegenheit hat vorbei zu schauen, sollte das schon bald machen!

Irgendwie schien es als sei dieser Ort zum einen echt alt und zum anderen als hätte er seine beste Zeit bereits seit langem hinter sich.

Wer GTA IV gespielt hat, kennt diesen Ort. Nico Bellic ist am Anfang des Spiels im russischen Viertel New Yorks. Tatsächlich hört man hier mehr Russisch als Englisch. So manch Passant erinnert auch an Nico Bellic.

5 Wände zu je 4 Spielflächen. Handball ist hier das Ding! Ähnlich wie Squash, wird der Ball an die Betonwand gehämmert - eben nur mit der Hand.


Coney Island ist eher ein Ort für alte Menschen und Russen.

Ein sehr seltsames Gefühl, in New York zu sein und typische Meeresluft zu atmen. Irgendwie denkt man ja nie darüber nach, dass NY direkt am Meer liegt. Wenn der Blick dann zum Strand schweift, wird man aber schnell daran erinnert in einer Großstadt zu sein. Selten, selten solch eine schöne Pipeline am Strand gesehen. Toll!

USA und seine Beziehung zu Essen.

Der Blick in und aus der Roosevelt-Island-Tram. Mit dem Metro-Ticket kann man diese Gondel nutzen und hat einen tollen Ausblick auf den Osten Manhattans sowie die Queensboro-Bridge.

New York hat an jeder Ecke unzählige Food-Trucks. Diese hier werden genutzt um Backwaren zu verkaufen und werden offenbar auch hin und wieder sauber gemacht.

Graffiti-Mekka: 5 Pointz

In 5 Pointe sieht man nur wenig Streetart, dominierend sind hier Graffiti im ursprünglichen Sinne. Dieses hingegen zeigt stärkere künstlichere Ansätze.

Erst im Nachhinein fiel mir auf, dass ich die Mädels genau passend photographiert habe, sodass die Schreibtischlampe auf sie scheint.

Nice.

Schöne Character.

Bei der Arbeit, was in den USA unmöglich scheint wird hier akzeptiert.

50 Meter entfernt war der nächste Sprayer.

Der Kollege hatte seine kleine Sammlung Sprühdosen dabei.

Nice.

Nice.

Nice.

Die Rückseite des 5 Pointz. In der näheren Umgebung ist sonst leider nicht viel zu finden.

Bald folgen die nächsten Photos von New York!

Christian

Hier geht’s zu den anderen Photos:
New York 2013 – Part 1
New York 2013 – Part 2
New York 2013 – Part 3
New York 2013 – Part 4
New York 2013 – Part 5

This entry was posted in Ausgehen and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>