Barcelona aus Sicht meiner kleinen La Sardina Kamera

Bei meinem Trip nach Barcelona im März habe ich ausschließlich Bilder mit einer analogen Kamera geknipst. Lomography war so locker und hat mir für meine Reise eine La Sardina Kamera gesponsert und heute will ich euch den ersten Teil der Bilder zeigen:

Der Blick aus meinem Hostel "Blue" in der Straße Carrer Ample, unweit von La Rambla entfernt.

Egal ob London, Berlin oder Barcelona. Diese verkackten Statuen ziehen stets Massen an. Das Phänomen: Diese Engelsstatuen finden sich alle 10 Meter auf La Rambla.

Kids die vor dem Parlament de Catalunya Basketball und Fußball zugleich spielen.

Süße Hunde.

Meine Wenigkeit, mit Bayer-Trikot, irgendwer muss ja Fan sein von diesem Verein. Vor dem Arc de Triomf, schön anzusehen das Teil, laut Reiseführer allerdings ohne jegliche Bedeutung. Scheint als wollten die Herren ein auf Franzose machen.

Auf dem Berg des Parc del Mirador del Poble-sec, ein verliebtes Pärchen, das die Ruhe und tolle Aussicht genießt.

Auf besagtem Berg fand eine Online-Payment-Messe stand. Sehr sexy diese Branche!

Der Beweis, ich war da! An diesem Tag sind wir durch ganz Barcelona geradelt. Einer der tollsten Urlaubstage!

Ein Park voll mit Graffiti unweit vom Parc del Mirador del Poble-sec, die Jungs hatten großen Spaß daran Cricket zu spielen.

Wochenlanges Intensivtraining für diese Aufnahme haben sich gelohnt! Der Hintergrund ist auch ganz interessant.

Morgen folgt Teil 2 meiner Barcelona-Reise!

Christian

This entry was posted in Ausgehen, Wissenswertes and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>